SULMTAL KORALM - URLAUBEN WIE ES SICH JEDER WÜNSCHT.
KONTAKT  |  ANFAHRT  |  IMPRESSUM
Sulmtal-Koralm
Sulmtal-Koralm

Unterkunftssuche


Anreise:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Pers./Zi.
Sulmtal-Koralm

Kraftweg



Der Kraftweg ist ein Rundweg mit neun Stationen, die besondere geomantische* Energien aufweisen, die schon unsere Vorfahren aus vergangenen Zeiten zu nutzen wussten. Diese Stationen bzw. Kraftplätze eignen sich sehr gut zum Meditieren, pure Lebensenergie zu tanken, Geist und Seele zu erfrischen oder laden einfach nur zum Verweilen ein. Beim Durchwandern des Rundweges kann die Entwicklung dieser historischen Plätze auf Tafeln nachgelesen werden. Dieser Weg führt sie zugleich zu den schönsten Plätzen in Schwanberg.

Erspüren bzw. fühlen Sie selbst die Kraft der einzelnen Plätze bei ihrem Rundgang in Schwanberg. Nach dem Rundgang ladet unsere Schwanberger Gastronomie sowie unsere Bauernecke zu einer "kraft-vollen" Jause ein.

*geomantie - "Fühlen und wahrnehmen der Erde"
Konzept und Idee: Heinrich Pansi, Lebensschmiede
Bestimmung der Geomantiepunkte: Kurt Tatzer
Historische Daten: Mag. Dr. Gerhard Fischer
Umsetzung: 4a HLW Deutschlandsberg Schulj. 2005/06, Leitung Mag. Dr. Gerhard Fischer

Die Stationen:
  • Start: Beim Parkplatz des Spielplatzes neben dem Kindergarten
  • Station 1: Lebensschmiede, ehem. Pongratzschmiede
    Der Kraftplatz wird hier mit einem Leuchtstein gekennzeichnet.
  • Station 2: Mittermühle, heute Lorenzmühle
  • Station 3: Klosterkirche, Moorbad
  • Station 4: Josefikirche
    Ein großer Naturstein (Eklogit) dient als Orientierungshilfe.
  • Station 5: Altburg Schwanberg
  • Station 6: Schloss Schwanberg
  • Station 7: Pfarrkirche Schwanberg
  • Station 8: Brendlhof
    Der Kraftplatz wird hier mit einem Trinkbrunnen gekennzeichnet.
  • Station 9: Greisslermuseum, ehem. Rickerhof